Margret Gilgenreiner: "Immer is' was. Und Jetzt ist auch noch Klaus weg."

Samstag, 09.03.2013 um 20 Uhr

 

Margret Gilgenreiner aus Rottenbuch in Oberbayern paart ihr schauspielerisches und musikalisches Können mit einer gehörigen Portion Sexappeal. Liebevoll und versiert entführt sie ihre Zuhörer in den „ganz normalen“ Beziehungswahnsinn.

Mit den Worten „Ich muß mal schnell auf´s Klo“, verschwindet ein Baustoffhändler, der eben noch friedlich in der Damenabteilung einer Einkaufs-Passage schlief. Seine Frau, ehemals Obstlerkönigin und Metzgereifachverkäuferin, kann die Zeit des Wartens zwar gut mit Powershoppen überbrücken, doch irgendwann kommt es auch ihr komisch vor: Wo der so lange bleibt? Ist er zurück zu seiner Mutter? Oder will er wie Odysseus sein und auf zu neuen Fischereigebieten? Selbstzweifel und Schuldgefühle peinigen sie. Hoffentlich kommt er wieder - hoffentlich nicht. Kein Stein bleibt auf dem anderen. Gewürzt mit Musik und Gesang beginnt eine wilde Suche querbeet durch ihre Träume und Albträume. Und sie fragt sich nach zwölf Jahren Ehe: Ist der, den ich damals gefunden habe überhaupt noch der, den ich heute suche?

 

 

Regie: Jürg Schlachter (u.a. Metzgerei Boggnsagg, Programme Bernd Regenauer)

 

VVK € 16,- / € 12,-

AK   € 19,- / € 14,-

 

 

www.margret-gilgenreiner.de