Thomas Witte & Stefan Grasse

„Suenos de Amor - Träume der Liebe“

Samstag, 08.05.2010 um 20.00 Uhr

Durch die gemeinsame Liebe zur spanischen Literatur und Musik entstand das gemeinsame Programm von Thomas Witte und Stefan Grasse. Nicht der Wechsel, sondern das gefühlvolle, gleichzeitige Zusammenspiel von Sprache und Musik steht dabei im Vordergrund.

Den Mittelpunkt bildet das berühmteste Prosastück der spanischen Literatur des 20. Jahrhunderts, "Platero und Ich" von Juan Ramon Jimenez. Platero, der kleine Esel, der den Erzähler auf seinen Streifzügen durch Andalusien begleitet, ist ihm mehr als nur ein Grautier: Er steht für das verlorene Paradies der Kindheit, tiefe Naturverbundenheit, ist Weggefährte und immer auch Spiegelbild menschlichen Daseins.

Die Gitarrenmusik des italienischen Komponisten Mario Castelnuovo-Tedesco greift feinfühlig die anklingenden Motive auf. Zusammen mit Liebeslyrik von Pablo Neruda und Federico Garcia Lorca entsteht ein beseeltes Stimmungsbild von Traum und Liebe.

Thomas Witte, Schauspieler am Gostner Hoftheater, ist seit Jahren auch als Rezitator tätig. Stefan Grasse ist in der Region als künstlerischer Leiter der "Nürnberger Gitarrennächte" bekannt.

 

Genießen Sie Spanien mit allen Sinnen: hausgemachte spanische Tapas und ein Gratis-Glas "Tempranillo" erwarten Sie.

 

Eintritt:14,-- € / 12,-- € (erm.*)

www.stefan-grasse.de