Volle Möhre: "Improkabarett"

Sonntag, 25.03.2012 um 19.00 Uhr

In Zeiten, in denen nicht nur Atome, sondern ganze Gesellschaften gespalten werden, in denen Politiker sich ihre Dr.-Titel aus dem Internet kopieren - was wiederum durch das Internet dann auch aufgedeckt wird – und in denen über 5 Euro Hartz IV-Erhöhung monatelang debattiert wird, während Milliardenförderungen für Banken im Minutentakt genehmigt werden, scheint der Moment gekommen zu sein, für IMPROKABARETT!

 

Das Ensemble „Volle Möhre!“ präsentiert an jedem letzen Sonntag im Monat in der roten Bühne politisches und gesellschaftskritisches Improvisationstheater (Improkabarett) nach Publikumsvorgaben! Richtig gelesen: Sie bestimmen die Themen, „Volle Möhre!“ spielt live und direkt auf der Bühne und durchleuchtet in verschiedenen kurzen Szenen die Hintergründe, satirisch, böse und manchmal auch wahr! Immer am Puls der Zeit, tagesaktuell und doch zeitlos!

 

Entwickelt vom Wolfram-Eschenbach-Förderpreisträger Michael Jakob und dem Ensemble von „Volle Möhre!“. Die Gruppe hat über 200 Auftritte Erfahrung im Bereich Improvisationstheater und zählt mit 6 festen Spielorten zu den gefragtesten Improgruppen Deutschlands. Zudem stammen Teile der Gruppe aus der Kabarettszene, so dass diese Symbiose nur eine logische Konsequenz war. Seien Sie dabei, lassen Sie sich überraschen, zum Nachdenken bringen und anspruchsvoll unterhalten.

 

 

VVK € 11,-/9,-*

AK € 13,-/11,-*

 

*ermäßigt für Auszubildende, Schüler, Studenten und Schwerbehinderte

 

www.vollemoehre.de

 

Neugierig? Hier gibt´s mehr!