BIG BOYLESQUE BURLESQUE                   Show-Tester*in werden!

Liebe Freundinnen und Freunde unserer Burlesque Shows,

 

ich bin schockiert, erschüttert und enttäuscht! Nachdem unsere Burlesque Shows sich seit 2008 immer größerer Beliebtheit erfreuen und Ihr mir immer wieder bestätigt habt, wie niveauvoll, professionell und stilvoll diese sind, verstehe ich nicht, warum Ihr bei meiner ersten Boylesque Show so geringes Interesse zeigt.
Auch hier verbürge ich mich persönlich für hohe Qualität.

Den gebürtigen Brasilianer Fausto Israel habe ich in der Berliner Inszenierung von „Ein Käfig voller Narren“ entdeckt, wo er einfach hinreißend spielte, sang und tanzte. Er ist ein Profi durch und durch, u.a. in Frankfurt als Schauspiellehrer tätig und ein begnadeter Sänger, sowie eine „Rampensau“ der charmantesten Art.
Der Berliner Künstler Wolf Deichert alias Sheila Wolf nennt seine Performance „queerlesque“, denn er will sich in kein eindeutiges Rollenschema pressen lassen. Er organisiert und moderiert in Berlin die monatliche „Vaudeville Variety Show“ im Tipi am Kanzleramt.

Julien Feuillet alias Julius von Badaboum ist ein in Frankreich ausgebildeter Balletttänzer, arbeitet derzeit hauptsächlich in München an der Oper und am Gärtnerplatztheater. Einigen von euch ist er vielleicht schon aus unserer „Blechtänzerin“ bekannt, als kommunistischer Kabarettist Otto-Pierre. Auch dort zeigte er eine sehr gekonnte Boylesque Nummer. Allerdings hat er es sich nicht nehmen lassen für den 8. Oktober zwei komplett andere Performances mitzubringen. Man darf viel erwarten, von diesem „begnadeten Körper“!
Aus Österreich stammt mein langjähriger Freund Andreas Leicht alias Darina Bouchet, der, alles andere als leicht, uns beweist, wie entzückend und einfach zum knuddeln ein so beleibter Mann in Frauenkleidern tanzen kann und dazu noch live seine Lieblingschansons interpretiert.
Besonders gespannt bin ich auf unsere Workshopteilnehmer, die sich zum ersten Mal auf die Bühne trauen und „ganz normale“ Männer – im Sinne von Nichtprofis sind. Männer, die teils ihre weibliche Seite zeigen möchten, aber auch einige, die einfach attraktive, besondere Männer darstellen und mit viel schauspielerischem Talent fantasievolle Geschichten und Szenen spielen.

Es wird gesungen, gesteppt, es werden Haare frisiert, geputzt, gefegt und unsere Bühne in eine bunte Fantasiewelt verwandelt!

Wenn ich Euch jetzt nicht neugierig gemacht habe, weiß ich´s auch nicht! Da ich großen Ansturm erwartet habe, sind gleich zwei Vorstellungen geplant, einmal um 19.00 Uhr und dann um 23.00 Uhr. Perfekt, um davor noch mit Freunden gemütlich zum Essen zu gehen oder zusammen zu Hause zu essen.

Gerne reserviere ich für Freund*innen-Gruppen ab 4 Personen feste Plätze.
Bitte per Mail oder an unserer Theaterkasse das Stichwort „Boylesque Tester*innen“ angeben.

 

 

Herzlichst,

 

eure Julia alias Fleur d´Amour

 

 

 

Hier geht´s zur Ticketreservierung an unserer Kasse (ohne VVK-Gebühren)

 

Hier zu Print at Home über Reservix