Samstag, 12. Juni 2021 um 20 Uhr

Klaus Bleis presents: A Night of Jazz and Tap

Open Air im Garten des Kulturladens Loni-Übler-Haus, Marthastraße 60, 90482 Nürnberg

Klaus Bleis, Foto: Norbert Bergler
Klaus Bleis, Foto: Norbert Bergler

 Der Nürnberger Schlagzeuger und Steptänzer Klaus Bleis präsentiert zusammen mit vier hochkarätigen Kolleg*innen einen spannenden musikalischen Abend mit swingender Jazzmusik und rasantem Steptanz.

Pianist/Komponist/Arrangeur/Bandleader Budde Thiem aus Fürth ist ein Tausendsassa an den Tasten und diversen anderen Instrumenten und einer der profiliertesten Musiker Frankens. Er ist in fast allen musikalischen Stilen zuhause von Jazz, Pop und Chanson bis hin zur Nürnberger Kult-Band „Peterlesboum Revival Band“.

Der Wuppertaler „Global Bassplayer“ Hendrik Gosmann, seit 2004 in Fürth sesshaft, ist ein vielseitiger „Tieftöner“ und hat in seiner Laufbahn mit zahlreichen Jazz-, Pop- und Rockgrößen zusammengearbeitet, u.a. mit Inga Rumpf, Alby Donelly, Tony Lakatos, Jasper van’t Hoff, Joo Kraus und Gunter Hampel. Aktuell spielt er u.a. mit der Jazz-Sängerin Silke Straub und ihrer Band „Silk Street“.

Klaus Bleis hat sich mit seinem Steptanz-Duo „Tap and Tray“ in der internationalen Steptanz-Szene einen Namen gemacht mit zahlreichen Auftritten u.a. in New York, Los Angeles, Chicago, Boston, Moskau, Helsinki, Paris, Barcelona, Malta, Montpellier, Prag, Gent, Lüttich, Zürich, Wien und Berlin. Er sorgt am Schlagzeug und mit seinen Stepschuhen für das rhythmische Fundament und den besonderen Drive in dieser außergewöhnlichen Trio-Formation.

Die beiden „special guests“ Kurt Albert („Tap and Tray“) und Manu Collins sind langjährige Weggefährt*innen von Klaus Bleis und gehören ebenfalls zur Top-Liga in der internationalen Steptanz-Szene.

 

Budde Thiem – Piano

Hendrik Gosmann – Kontrabass

Klaus Bleis – Schlagzeug/Steptanz

Kurt Albert – Steptanz

Manu Collins – Steptanz


Eintritt ab :

VVK € 17,- / 14,-* | AK € 20,- / 16,-* / 5,- mit Nbg-Pass

zzgl. VVK-Gebühren von Reservix
*Ermäßigte Preise gelten für Schüler*innen, Studierende, Azubis und Personen mit Schwerbehindertenausweis.

 

Karten ohne Vorverkaufsgebühren erhalten Sie an unserer Theaterkasse.

Reservierungen hier.



Aufgrund der momentanen Situation findet die Veranstaltung ohne Pause statt und dauert etwa eine Stunde.

 

Auf den Wegen bis zu Ihrem Platz herrscht Maskenpflicht, an Ihrem Platz dürfen Sie die Maske abnehmen. Bitte beachten Sie, diese wieder aufzusetzen, bevor Sie Ihren Platz verlassen.

 

Bringen Sie sich gerne ein Sitzkissen zur Polsterung der Stühle & eine Jacke für den Abend mit!

 

Bei schlechtem Wetter entfällt die Vorstellung ersatzlos. Ihre Tickets können Sie für andere Vorstellungen des Theaters rote Bühnen eintauschen – per Mail an info@rote-buehne.de oder per Telefon unter 0911-40 22 13