Samstag  17. November 2018 um 20.00 Uhr
Sonntag 18. November 2018  um 18.00 Uhr

presented by Fleur d'Amour:
Big Boylesque Burlesque Show

 Im Theater rote Bühne kann man bereits seit 2008 die Burlesque Shows des hauseigenen Ensembles bewundern, das mittlerweile zu vielen internationalen Festivals eingeladen wurde. 2016 war die kleine, aber feine Bühne wieder Vorreiter in Sachen stilvollem erotischem Entertainment und präsentierte die erste reine Boylesque Show Deutschlands. Denn nun kommen immer mehr männlichen Künstler auf den Geschmack mittels Tanz, Theater, Gesang und (Strip-)Teasing eine eigene Bühnenfigur zu entwickeln, sich mit ihrem Rollenbild auseinanderzusetzen und alle Facetten ihres Mann-Seins zum Funkeln zu bringen. Wie sagte schon Karl Lagerfeld treffend: „Ich kenne keinen Stress – nur Strass!“. Egal ob hetero, homo oder queer, jedes Geschlecht wird verehrt und begehrt, spannende Geschichten, humorvoll, erotisch, galant oder pikant werden erzählt, jeder Geschmack wird gekitzelt. Ein Fest für die Sinnlichkeit und in jedem Fall überraschend. Wer oder was verbirgt sich hinter den klangvollen Künstlernamen? Bürgerliche Existenzen, schillernde Ballettprofis, Hip Hopper, die neue Grenzen überschreiten wollen, sensible Seelen, die sich Gehör verschaffen wollen, Spaßmacher, die mit Klischees jonglieren.

Kurzum, das Erfrischendste und Überraschendste was die erotisch-queere Unterhaltungskunst derzeit zu bieten hat, und das mitten in Franken!

Mit Julius von Badaboum aus Frankreich, mit Harden Reddy, dem Gewinner 2016 der „Burlesque Hall of Fame – King of Boylesque“ in Las Vegas, mit unserem Newcomer Dieter von Teese, dem außergewöhnlichen Ehepaar Nora und Eduard Schmidt, sowie Dee Dee Chanelle.

Präsentiert von der unvergleichlichen Allround-Entertainerin Fleur d´Amour (Julia Kempken) und ihrer Stagemaid Kinky Minsky.

Julia Kempken alias Fleur d' Amour
Julia Kempken alias Fleur d' Amour

Eintritt:

VVK € 28,-
AK € 32,-/16,-*

* Ermäßigte Preise gelten für Schüler, Studenten, Azubis und Schwerbehinderte.


Karten ohne Vorverkaufsgebühren erhalten Sie an unserer Theaterkasse.

 

Online-Shop hier.

Reservierungen hier.
Print at Home hier.

Impressionen: