Sonntag, 12. Mai 2024 um 18 Uhr

Weimarer Kabarett

Goethe Zeiten, Schlechte Zeiten

Die Show über Weimars berühmtesten Bürger


Foto: Hagen Wolf
Foto: Hagen Wolf

Über allen Gipfeln ist Ruh…? Von wegen! Im Weimarer Kabarett ist es alles andere als still: Hier klopft man sich vor Lachen mit Faust I und Faust II auf die Schenkel. Schuld daran sind Bernard Liebermann und Thierry Gelloz: In einem bunten, musikalischen und urkomischen Abend gehen sie dem Geheimrat Goethe auf die Spur… Und wagen den Vergleich seiner Epoche mit heute.

 

Ganz klar: Früher war alles besser. Damals war heute noch morgen und gestern heute - heute unvorstellbar! Das Weimarer Kabarett stellt die wichtigen Fragen: Wieso blickte Napoleon zu Goethe auf? Und warum stieß er bei Beethoven auf taube Ohren? Was würde den Dichterfürsten heute mehr beeindrucken - die Künstliche Intelligenz der Maschinen oder die natürliche Blödheit der Mitmenschen?

 

Die zwei Wortakrobaten Liebermann und Gelloz verknoten sich die Zungen und strapazieren Ihre Lachmuskeln: Weimar mit Witz, Kabarett mit Klassik, Goethe mit Gags… Amüsieren Sie sich (Erl)königlich!

 

Also dann: Scheinwerfer an – oder um es mit Goethe zu sagen: „Mehr Licht“!

 

 

Bernard Liebermann

Er schreibt, spielt und inszeniert bereits, seit er 15 ist. Er ist bundesweit auf Tournee, im Fernsehen/Radio und war von 2018 bis 2023 Ensemblemitglied und Hausautor der „Leipziger Pfeffermühle“.

 

Thierry Gelloz

Er studierte in Leipzig Musikwissenschaft und war von 2018 bis 2023 Mitglied der „Leipziger Pfeffermühle“ – an der Gitarre, am Klavier, mit Gesang und Schauspiel.


Dauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause


Eintritt ab:

VVK € 25,- / 21,-*
AK € 28,- / 14,-*


*Ermäßigte Preise gelten für Schüler*innen, Studierende, Azubis und Schwerbehinderte.

zzgl. VVK-Gebühren von Reservix


Karten ohne Vorverkaufsgebühren erhalten Sie an unserer Theaterkasse.

Reservierungen hier.