Mord im Volksbad - Dadord Franggn

Eine Krimi-Komödie

Foto: Tomas Liewald
Foto: Tomas Liewald

 

Ein neuer Frankentatort wird gedreht, im noch unrenovierten und morbiden Jugendstil-Volksbad in Nürnberg. Es soll der beste Tatort aller Zeiten werden. Mystisch, tiefgründig, mit unerwarteten Wendungen, voller Überraschungen und grandioser Darsteller*innen – konzipiert von einem visionären Regisseur, der richtig großes Kino vor Augen hat. Doch die fränkische Bodenständigkeit, behördliche Auflagen und diverse Empfindlichkeiten seiner Schauspieler*innen bereiten ihm so manche Fallstricke. Das Drama nimmt seinen Lauf und es entstehen Szenen, die an Situationskomik kaum zu überbieten sind, getoppt nur noch von sprachlichen Missverständnissen – denn der Regisseur ist kein Franke… Und dann ist da plötzlich eine echte Leiche in der Frauen-Schwimmhalle. Keiner verlässt den Tatort, besser gesagt den Drehort, denn jede*r könnte der*die Mörder*in sein!

 

Es spielen:

die Maskenbildnerin:

der Hausmeister:

die Kommissarin:

der Kommissar:

der Regisseur:

der Assistent:

Julia Kempken

Bernd Händel

Maria Kempken

Stefan Rieger

Wolfgang Zarnack

Wolfgang Zarnack


Regie: Patrick L. Schmitz      

www.patrickschmitz.de

 

Autorin und Ausstattung: Julia Kempken


Hier finden Sie Interviews mit den Darsteller*innen Julia und Maria Kempken, Bernd Händel, Stefan Rieger und Wolfgang Zarnack sowie dem Regisseur Patrick L. Schmitz.

Darin beantworten sie Fragen zu sich, zum Stück und zu fränkischen Eigenheiten - schauen Sie doch mal vorbei!


Termine im Frühjahr/Sommer 2022:

 

Sa, 12.3.22 um 20 Uhr

So, 13.3.22 um 18 Uhr

Sa, 23.4.22 um 20 Uhr

So, 24.4.22 um 18 Uhr

 


zzgl. VVK-Gebühren von  Reservix

Karten ohne Vorverkaufsgebühren erhalten Sie an unserer Theaterkasse.

Reservierungen hier.

Eintritt ab:

 

VVK € 25,- / 21,-* | AK € 28,- / 14,-*

 

*ermäßigte Preise gelten für Schüler*innen, Studierende, Azubis und schwerbehinderte Menschen


Restkarten an der Abendkasse erhältlich. 50% Ermäßigung dort für Schüler*innen, Studierende, Azubis, FSJler*innen und Bufdis. Freier Eintritt mit Nürnberg- oder Fürth-Pass und für Geflüchtete



Bildmaterial zum Volksbad Nürnberg für die Kulisse (nicht auf den Fotos) wurde uns freundlicherweise von NürnbergBad zur Verfügung gestellt


Fotos: Tomas Liewald